Unter Kollegen

Mit Liebe und Spaß bei der Arbeit

Liebe Kollegin,

du hast dich auf den Weg gemacht und möchtest herausfinden, ob der Job „Tagesmutter“ eine Alternative zu deiner jetzigen Situation darstellt. Nun, ich kenne dich nicht, aber ich freue mich, dass du dich für einen wahren Traumjob interessierst und möchte dich ermuntern diesen Weg zu gehen. Für dich wird es eine Erfüllung und für deine Familie eine Bereicherung sein. Für uns als Familie war es das. Als ich damals meine Leitungsposition in einer Kita aufgab um wieder als Tagesmutter zu arbeiten, war es eine Entscheidung für meine Söhne. Ich musste erst mein Ego runterschlucken, denn eine Mutter, die zu Hause auf die Kinder mit dem Mittagessen wartet, ist unbezahlbar. Ich fühle mich, nun nicht mehr nur als Hausfrau und Mutter, denn ich leiste einen Beitrag zum Familieneinkommen, Erziehe unsere Söhne und pflege das Haus. Eine wahre Fülle an Aufgaben, die es zu bewältigen gilt.

 

Bevor du dir große Sorgen machst über Geld und Räumlichkeit, beginne bei dir – bist du bereit diese Herausforderung anzunehmen? Hast du die innere Kraft Kindergeheule auszuhalten und stinkende Popos zu säubern? Ich bete jeden Morgen um Stärke, Geduld und genug Liebe für jedes Kind, doch nicht jeder Tag ist Bullerbü bei Sonnenschein. Es ist so einfach bei der Arbeit anzurufen und sich Krank zu melden, denn die Kollegen werden schon Verständnis haben. Aber Eltern – Eltern können sich wegen mir nicht Krankschreiben und bevor ich alle 5 Familien anrufen muss, bin ich lieber wieder fröhlich und gesund. Es erfordert auch viel Disziplin seinen Haushalt sauber zu halten. Einer meiner Sprüche lautet, “Bei uns kann man vom Boden essen, denn da liegt immer was“, iii, ekelhaft wirst du dir denken. Bei fünf Kleinkindern und meinen eigenen habe ich gelernt: Sauber! und nicht Ordentlich muss es sein. Ich nutze meine Mittagspause, wenn die Kleinen schlafen, zum Putzen, Wäsche waschen und Relaxen. Mit Organisation schafft man es sogar ein Buch zu lesen oder bei Pinterest zu stöbern.

 

Schön, du scheinst die innere Stärke zu besitzen und interessierst dich weiterhin für den „Traumjob“. Denn, was wäre Mühe, wenn sie nicht reichlich entlohnt würde – nur Arbeit. Da werden die Lipper aber stinkig, denn sie müssen arbeiten. Nicht alle Tagesmütter verdienen gleich, jede Gemeinde bezuschusst unterschiedlich hoch. Das liegt an dem Konzept, Größe, Politik, etc. Informiere dich genau, was dir zusteht, den die Spanne von 1,30€ – 5,50€ ist Enorm. Viele Tagesmütter sind angewiesen auf private Zahlungen von Eltern um einen Gewinn zu erzielen. Denn die 5,50€ (Stadt Bielefeld) wollen versteuert und versichert werden. {Ich habe in den unten stehenden Artikeln alles aufgelistet und werde jetzt nicht näher darauf eingehen.} Es lohnt sich auf diesem Bereich, sich ein umfangreiches Wissen anzueignen und mit Steuerberatern / Versicherern zu sprechen. Das Finanzamt ist, meiner eigenen Erfahrung nach, sehr hilfsbereit. Mittlerweile können alle Gesprächspartner mit unserem Berufszweig etwas anfangen und richtig gut beraten. Es werden auch Weiterbildungen angeboten, die du besuchen kannst.

 

Was für eine Überleitung – toll. Denn gerade Quereinsteiger, können in den 180 Stunden nach Curriculum keine pädagogische Ausbildung erwarten. Und, bitte verstehe mich nicht falsch, die Erziehung deiner eigenen Kinder macht dich nicht zum Pädagogen. Du wärst wahrscheinlich der gleichen Einstellung, wenn ich von jetzt auf gleich deinen alten Job machen würde. „Man lernt nie aus“ – könnt auf uns zutreffender nicht sein, denn in der Forschung, Psychologie und Pädagogik gibt es immer wieder neue Fortschritte. Oder die vielen Bücher, die ich dir ans Herz legen möchte. Das bedauernswerteste was ich je gehört habe, war von einer älteren Tagesmutter: „Das habe ich schon immer so gemacht und warum soll ich was ändern, Ich mag es nicht zu singen und zu basteln. Bis jetzt hat sich keiner Beschwert.“ Eine erschreckende Entwicklung, denn die angebotenen Fortbildungen sind in erster Linie für die Tageskinder gedacht, die profitieren von deinem neuen Wissen.

 

Jetzt möchtest du bestimmt auch wissen, wie komme ich den an die Kinder? Es ist am Anfang gar nicht so einfach, ich habe mich damals bei allen Kitas in der Umgebung vorgestellt, habe meine Visitenkarten überall verteilt und einfach gehofft, dass das Jugendamt mich vermittelt. Bei uns in Bielefeld haben die Tagesmütter seit Anfang 2013 sogar mehr Chancen durch drei zusätzliche Vermittler: Kath. Bildungsstätte, AWO und die von Lear Stiftung. Es braucht seine Zeit bis man bekannt ist, sei geduldig, freundlich und familienorientiert. Es wird schon!

Extra Tipp: Frage einige Tagesmütter in deiner Umgebung, um Weitergabe deiner Telefonnummer bei interessierten Eltern.

 

Wir sind nun ein Stück auf deinem Weg gegangen und ich wünsche dir Gottes Segen für deinen Weg. Denn wie auch immer du dich entscheidest, es wird eine richtige Entscheidung für dich sein

 

 

 

Als Tagesmutter oder –vater sind Sie verantwortlich für einzelne Kinder oder kleine Gruppen von Kindern, die Ihnen die Eltern anvertrauen. Sie sorgen für ihre Betreuung, Erziehung und Förderung – zuverlässig, professionell und liebevoll. Tagespflege gibt es für verschiedene Altersstufen, meistens werden Kinder bis zum Alter von drei Jahren betreut – in der eigenen Wohnung oder in angemieteten Räumlichkeiten.

Das Ganze geschieht auf gesetzlicher Grundlage, lässt Ihnen in der Praxis aber individuelle Spielräume. Denn Sie arbeiten auf selbstständiger Basis und legen Rahmenbedingungen, Betreuungszeiten und pädagogische Schwerpunkte selbst fest. Sie gestalten den Tagesablauf mit den Kindern, essen gemeinsam, machen Ausflüge und sorgen für einen abwechslungsreichen Tag durch Bewegung, Spiel, Musik, Kreativität, Entspannung und vieles mehr.

Organisatorisch können Sie als Tagespflegeperson zu unterschiedlichen Bedingungen arbeiten:

  • Betreuung von bis zu 5 Kindern im eigenen Haushalt
  • Betreuung von bis zu 5 Kindern in externen Räumlichkeiten
  • Betreuung von bis zu 9 Kindern im Zusammenschluss von bis zu 3 Tagespflegepersonen als Großtagespflegestelle

Als Tagesmutter oder –vater sind Sie verantwortlich für einzelne Kinder oder kleine Gruppen von Kindern, die Ihnen die Eltern anvertrauen. Sie sorgen für ihre Betreuung, Erziehung und Förderung – zuverlässig, professionell und liebevoll. Tagespflege gibt es für verschiedene Altersstufen, meistens werden Kinder bis zum Alter von drei Jahren betreut – in der eigenen Wohnung oder in angemieteten Räumlichkeiten.

Das Ganze geschieht auf gesetzlicher Grundlage, lässt Ihnen in der Praxis aber individuelle Spielräume. Denn Sie arbeiten auf selbstständiger Basis und legen Rahmenbedingungen, Betreuungszeiten und pädagogische Schwerpunkte selbst fest. Sie gestalten den Tagesablauf mit den Kindern, essen gemeinsam, machen Ausflüge und sorgen für einen abwechslungsreichen Tag durch Bewegung, Spiel, Musik, Kreativität, Entspannung und vieles mehr.

Organisatorisch können Sie als Tagespflegeperson zu unterschiedlichen Bedingungen arbeiten:

  • Betreuung von bis zu 5 Kindern im eigenen Haushalt
  • Betreuung von bis zu 5 Kindern in externen Räumlichkeiten
  • Betreuung von bis zu 9 Kindern im Zusammenschluss von bis zu 3 Tagespflegepersonen als Großtagespflegestelle

Als Tagesmutter oder –vater sind Sie verantwortlich für einzelne Kinder oder kleine Gruppen von Kindern, die Ihnen die Eltern anvertrauen. Sie sorgen für ihre Betreuung, Erziehung und Förderung – zuverlässig, professionell und liebevoll. Tagespflege gibt es für verschiedene Altersstufen, meistens werden Kinder bis zum Alter von drei Jahren betreut – in der eigenen Wohnung oder in angemieteten Räumlichkeiten.

Das Ganze geschieht auf gesetzlicher Grundlage, lässt Ihnen in der Praxis aber individuelle Spielräume. Denn Sie arbeiten auf selbstständiger Basis und legen Rahmenbedingungen, Betreuungszeiten und pädagogische Schwerpunkte selbst fest. Sie gestalten den Tagesablauf mit den Kindern, essen gemeinsam, machen Ausflüge und sorgen für einen abwechslungsreichen Tag durch Bewegung, Spiel, Musik, Kreativität, Entspannung und vieles mehr.

Organisatorisch können Sie als Tagespflegeperson zu unterschiedlichen Bedingungen arbeiten:

  • Betreuung von bis zu 5 Kindern im eigenen Haushalt
  • Betreuung von bis zu 5 Kindern in externen Räumlichkeiten
  • Betreuung von bis zu 9 Kindern im Zusammenschluss von bis zu 3 Tagespflegepersonen als Großtagespflegestelle

Mein Kind in besten Händen, von Anfang an.

Telefon

0521 324669

 

Email

post@tagesmutterinbielefeld.de

 

Nutzen Sie auch gerne direkt unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2016 Tagesmutter in Bielefeld
Diese Homepage wurde von Tagesmutter Julia erstellt.